Grundstufe: Feuerklasse bei der Feuerwehr

Eis und heiss ...

Bei eisig kaltem Winterwetter besuchte die Feuerklasse heute die Freiwillige Feuerwehr in Weißenburg.

Vom Treffpunkt Bahnhof aus ging es zu Fuß zum Gelände an der Schlachthofstraße. Dort erwartete uns der hauptamtliche Gerätewart Thomas Ellinger.

 

Zunächst erhielten wir  erste Informationen, wie man einen Notruf absetzt. Bei der Frage nach dem Unterschied zwischen der freiwilligen und der Berufsfeuerwehr konnten wir hier gleich mal mit Vorwissen punkten! ;))

 

Thomas Ellinger zeigte uns Kleidung sowie Ausrüstung des Feuerwehrmannes - mit Anprobe; wir erkennen Unterschiede beim Helm: die Funktionen der Feuerwehr werden deutlich. Wir erfahren auch, wie man die Atemschutzmaske für den Einsatz vorbereitet.

 

Die Führung geht weiter in und an zwei Feuerwehrautos, die wir inkl. Ausrüstung und Ausstattung (verschiedene Schläuche etc.) ansehen und auch Probesitzen dürfen. Sogar mit Blaulicht und Sirene fuhr Thomas Ellinger ein Auto mit Drehleiter aus der “Garage” und wir machen ein Klassenfoto.

 

Dann bekamen wir einen Wasserhydranten und seine Hinweisschilder erklärt und gezeigt, wie Schläuche gewaschen und vorbereitet werden.

 

Im warmen Feuerwehrhaus konnten wir noch Brotzeit machen, bevor es auf dem Fußweg zurück nach Weiboldshausen ging. Puh, war das kalt!!!