Lernwerkstatt 2016/2017 Musik

musik  -  gehirntraining, das freude bringt

 

Wenn etwas klingt, dann schwingt auch etwas.

 

Sonja Glossner, Erzieherin und Lehrkraft für Musikalische Früherziehung, konnte an diesem Vormittag den 16 Kindern in der 68. Lernwerkstatt auf ganz anschauliche und faszinierende Weise zeigen, dass man Musik nicht nur hören, sondern auch sehen kann.

 

Hierfür haben sie auf verschiedenen Instrumenten Schallwellen erzeugt und diese dann gehört, gesehen und erfühlt. Mit großer Begeisterung verfolgten die Kinder dabei die tanzenden Reiskörner, welche sich im Rhythmus des Basses auf einer großen Trommel nur so tummelten.

 

Auch von den Schallwellen, welche das Wasser in den Klangschalen zum Schwingen brachte, konnten sich die Kinder kaum losreißen.

 

Vom anschließenden Erfühlen der Vibrationen einer klingenden Gitarre, waren alle ganz fasziniert.

 

Mit viel Spaß und Freude, wurden dann alle vorhanden Instrumente ausprobiert und dabei versucht, die erzeugten Töne auf ganz unterschiedliche Weise sichtbar zu machen.

 

Nach einer gemeinsamen Stärkung mit Obst, Gemüse und Brezen durfte jedes Kind eine eigene Trommel bauen. Dabei wurde geschnitten, gekleistert und verziert, was das Zeug hielt. Nach den abschließenden Präsentationen trugen die Kinder ihre Trommeln stolz nach Hause.

 

Die nächsten Lernwerkstätten finden am 08.04.2017 zum Thema „Kochen“ und am 29.04.2017 zum Thema „englische Sprache“ statt.