Lernwerkstatt 2017/2018: Experimente

Blubber, Raketen und Vulkane

Bei der 79. Lernwerkstatt mit dem Thema “Experimente” sind wir der Ursache von Sprudelgasen auf den
Grund gegangen.


Ob Badezusatz oder Brausepulver – es gibt so manche Stoffe, die sich im Wasser auflösen und dabei Blubberblasen entstehen lassen. Der Sprudel besteht aus Kohlenstoffdioxid ( CO2)- das Gleiche, was wir auch im Mineralwasser blubbern sehen. Diese Gasblasen sind leichter als das Wasser und steigen daher
zur Wasseroberfläche. Die Kinder haben in Sprudelwasser Senfkörner, Linsen und Kichererbsen gegeben und konnten beobachten, dass diese Dinge sofort zu tanzen begannen und mit Hilfe der Gasbläschen an
die Oberfläche stiegen.


Bei einem weiteren Versuch haben die Kinder das Phänomen entdeckt, dass Sprudelgas Druck macht. Beim Schütteln der mit Sprudelwasser gefüllten Flaschen konnten die Kinder die Druckkraft des Sprudelgases kennenlernen und spüren.


Beim nächsten Experiment haben wir noch eine Fotodosenrakete hergestellt. In eine Fotodose wird eine
Mischung aus Zitronensäure, Natron und Wasser gegeben. Dann wird ganz schnell der Deckelverschlossen. In der Dose entsteht Druck, dieser braucht viel mehr Platz, als in den Röhrchen vorhanden ist. Irgendwann ist so viel Gas entstanden, dass der Deckel schlagartig in die Luft fliegt.

 

Der Höhepunkt der Lernwerkstatt war der Vulkan. In den Schlot wurden die Zitronensäure-Natron
Mischung gegeben, welches für die Erzeugung von CO2-Sprudelgas sowie für die Bildung von farbigem
„Lava“-Schaum verantwortlich ist. Gibt man jetzt noch zwei Tropfen Spülmittel und etwas Wasser hinzu,
kann der Ausbruch des Vulkans losgehen.


Die vierzehn anwesenden Kinder folgten mit großer Begeisterung den Erklärungen von Sonja Glossner,
welche selbst Erzieherin und Lehrerin für musikalische Früherziehung ist, und waren anschließend selbst aktiv bei den Experimenten dabei. So mancher hat nachmittags zuhause die gelernten Experimente gleich noch einmal mit den eigenen Eltern nachgemacht. Ein gelungener Vormittag für Kinder und Betreuer.