Lernwerkstatt 2017/2018: Feuerwehr

wer? wo? was? wieso? weshalb? warum?

"Tatü Tata! Die Feuerwehr ist da!" hieß es am 05.05.18 in Weiboldshausen bei der 82. Lernwerkstatt in der Montessori Schule.

 

Pünktlich -wie die Feuerwehr ist- begrüßte Andreas Heller (Feuerwehrmann und Montessori-Papa) alle und begann gleich mit dem ersten Höhepunkt, indem die Teilnehmer von Weiboldshausen nach Ellingen mit dem Feuerwehrauto fahren durften.

 

Dort angekommen gab es einen kleinen Rundgang durch das Feuerwehrhaus mit kurzen Erklärungen zu den einzelnen Gerätschaften. Im anschließenden theoretischen Teil erläuterte unser Feuerwehrmann sehr anschaulich die "Zutaten", die ein Feuer braucht und wie man dieses löschen kann, bevor er genau den Notruf mit den fünf "W's" behandelte.

 

Ebenso wurden wichtige Warntafeln besprochen. Die interessierten Kinder saugten die Informationen sichtlich auf, so dass sie selbst in der folgende Brotzeitpause bei einem kleinen Snack über feuerwehrtechnisches Gerät und über den Unterricht diskutierten.

 

Frisch gestärkt war etwas Geschick gefragt; die kleinen "Sam's" bastelten nun selbst mit Schere, Pappe und Kleber ein Feuerwehrauto.

 

Ein weiteres Highlight des Vormittags war nun die Bedienung den Feuerlöschers und der Kübelspritze. Voller Eifer verausgabten sich Kinder und Helfer, um mit den Löschgeräten vorbereitete Eimer zu füllen.

 

Zum Schluss gab es noch eine Runde mit dem großen Feuerwehrauto.

Begeistert präsentierten alle ihren Eltern das selbst Gebastelte und ihr Gelerntes über das Verhalten bei Feuer und einem Notruf.