Lernwerkstatt 2017/2018: Zirkus

Manege frei!

„Manege frei für die Artisten des Zirkus Monti“, hieß es am 30.6.2018 an der Montessorischule in Weiboldshausen. Die Lernwerkstatt stand an diesem Tag nämlich unter dem Motto „Zirkus“.


Vierzehn Vor- und Grundschüler hatten sich angemeldet, um einmal wie im richtigen Zirkus Kunststücke zu lernen und vorzuführen.


Im Laufe des Vormittags lernten die Kinder unter Anleitung von Guido Franz, unter anderemÜbungsleiter für Sportakrobatik, mit verschiedenen Geräten wie Bällen, Keulen, Kois, Stäben und Bändern umzugehen. Jeder durfte alles mal ausprobieren und fand bald seine Lieblingsübungen.

 

 

Auch Einräder, das Laufen auf einer Kugel, Kunststücke am Boden sowie der Wandsalto durften nicht fehlen.

 

Außerdem lernten die Kinder, was das Wort Akrobatik überhaupt bedeutet, nämlich „auf Zehenspitzen gehen“.


Natürlich gab es auch den schon zur Tradition gewordenen gesunden Lernwerkstatt-Snack in Form von Brezen, Gemüse und Obst. Schließlich müssen sich Artisten auch mal stärken.

 

Wer wollte, konnte sich dann auch noch selbst Jonglierbälle basteln, die mit nach Hause genommen werden durften – zum Weiterüben!

 

 

Dann durfte sich jedes Kind aussuchen, welche Kunststücke es den Eltern vorführen wollte.

 

Nach der Generalprobe kam dann die richtige Zirkusaufführung mit den Eltern als begeistertes Publikum. Sie staunten, welche artistischen Talente in den Kindern zum Vorschein kamen. Vor allem aber hatten wieder alle Teilnehmer einen kurzweiligen Vormittag mit einer Menge Spaß und gingen mit neu erworbenem Wissen und Können nach Hause.