Sekundarstufe: England 7/8

VISIT great britain!  -  unsere englandfahrt

vom 25.02. bis 01.03.2019



Tag 1 – 25.02.2019

 

Unsere Reise nach England begann um 3:00 Uhr nachts in Pleinfeld. Von dort aus fuhren wir nach Nürnberg zum Flughafen. Unser Flug nach London Stansted ging um 6:30 Uhr. Von dort aus fuhren wir mit dem Bus zum Windsor Castle. Wir durften uns erst einmal im Ort aufhalten und uns umsehen, wobei viele Leute Shoppen gingen. Am Nachmittag besuchten wir das Schloss mit Hilfe von Audioguides und erkundeten in Kleingruppen das Gelände. Mit dem Bus gings weiter zu einem Shopping Center und zu unseren Gastfamilien. Diese waren alle recht nett und wir waren sehr glücklich mit unseren Zimmern.



Tag 2 – 26.02.2019

 

Wir trafen uns um 7:30 Uhr auf dem Parkplatz in Reading, welcher unser Treffpunkt für den Rest der Woche war. Kurze Zeit später waren wir dann schon mit dem Bus auf dem Weg nach London. Zuerst waren wir beim Buckingham Palace, dann bei der Westminster Abbey. Wir liefen durch London. Dabei sahen wir einige Proteste gegen den Brexit. Weiter gings zum London Eye. Danach besuchten wir das British Museum. So endete unser Besuch in London und wir kamen wieder zurück zu unseren Gastfamilien.



Tag 3 – 27.02.2019

 

Am Mittwoch verschlug es uns nach Oxford. Wir liefen quer durch die Stadt, bis wir an die Universität kamen. Dort sahen wir uns die Gebäude an und danach machten wir eine Mittagspause auf einer der Wiesen. Am Nachmittag gingen wir zum Natural History Museum, waren noch kurz Shoppen und dann gings auch schon wieder nach Reading zu den Gastfamilien.

 

Tag 4 – 28.02.2019

 

Am Donnerstag gings wieder nach London und diesmal zu Madame Tussauds ins Wachsfigurenkabinett. Anschließend waren wir in Camden Town und im Covent Garden. Danach kehrten wir wieder zu unseren Familien.



Tag 5 – 01.03.2019

 

Wir verabschiedeten uns von den Gastfamilien und fuhren zum Shoppingcenter Oracle in Reading und besuchten das Reading Museum. Anschließend fuhren wir noch nach Henley on Thames und weiter zum Flughafen. Auf dem Weg dorthin standen wir im Stau und wussten nicht, ob wir unseren Flug noch erwischen. Letztendlich war das alles sehr stressig, aber wir schafften es noch. In Nürnberg angekommen wurden wir von unseren Eltern abgeholt.

 

Allgemein war die Reise wirklich schön und wir sahen viel von England. Dabei konnten wir unsere Englischkenntnisse erweitern. Wir wuchsen auch als Gemeinschaft besser zusammen und bekamen viele neue Eindrücke.