aus dem Schulleben

Grundstufe: Waldtag

Erster Waldtag im neuen Schuljahr

Juhu, heute ging es endlich wieder in den Wald. Wir genossen das gemeinsame Spiel sowie den Hüttenbau und suchten uns "unseren" Baum, den wir nun im Wechsel der Jahreszeiten beobachten wollen.

Grundstufe: Einschulung und Schulanfang 2017

Willkommen in weiboldshausen

Der erste Schultag
- ein ganz besonderer Tag für unsere neuen Erstklässler
und auch für die Neueinsteiger!
In der Turnhalle der Grundstufe in Weiboldshausen begrüßte die Schulleiterin Christine Kremser um 9:00 Uhr alle neuen Schüler, die gespannt mit ihren Eltern und Familienangehörigen zu diesem feierlichen Ereignis gekommen waren.
Die "alten Hasen" empfingen die Neuen mit einem "Herzlich willkommen" - Lied.
Christine motivierte die aufgeregten Kinder mit der Erzählung der Geschichte "Die Fliege-Ziege" und ermutigte die Kinder dazu, “ihr Selbst zu achten” und ihre be­son­deren Fähigkeiten, mögen sie auch nicht als solche anerkannt sein, anzuneh­men. (Quelle/Buch: Die Fliege-Ziege)
Vorstandsmitglied Stephan Fulde ermutigte in seiner Begrüßung zum Zusammenhalt der Schüler untereinander. Auch die neuen Lehrkräfte Simone Gerstner, Sarah Sipl, Stefanie Ranzenberger sowie die neue Geschäftsführerin Tanja von Roden-Röll wurden herzlich empfangen und willkommen geheißen.
Zur Aufnahme der neuen Schüler in die Klassen erhielten die Kinder als Symbole Spielkreisel, Muschel und Stein als Symbole für Spaß und Freude, Schule als etwas Schönes zu erleben und neue Schüler als ungeschliffene Rohdiamanten  zu betrachten.
In den Klassen wurde dann die erste Brotzeit eingenommen, die Schultüten ausgepackt und von den Ferienerlebnissen berichtet.
Für die Eltern gab es in der Zwischenzeit die Möglichkeit zu Gesprächen und ein Buffet in der Küche.
Um 11:30 Uhr war der erste Tag dann auch schon vorüber.
Ein großes Dankeschön sagen wir dem AK Aktionen und den unterstützenden Eltern beim Buffet!
Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen angehmen und interessanten Start in das neue Schuljahr!

Grundstufe: Verabschiedung der Viertklässler

abschied nehmen von weiboldshausen

Da blieb kaum ein Auge trocken - Abschiednehmen von Weiboldshausen!

 

Für unsere Viertklässler war es heute der letzte Schultag in Weiboldshausen. Nach der IzEL-Ausgabe begann ein kurzweiliger Vormittag mit dem Ritual des Steineklopfens in den einzelnen Lerngruppen, mit Schnitzeljagden durch das Klassenzimmer, mit dem Sammeln der Unterschriften aller Schüler und Pädagogen sowie mit einem leckeren Buffet, das die Eltern der scheidenden Viertklässler vorbereitet hatten.

 

Ein herzliches Dankeschön den Eltern! Gestärkt begann anschließend die offizielle Verabschiedung: Mit Liedern, Gedichten, lieben Worten und kleinen Geschenken bedankten sich die Viertklässler, ihre jüngeren Mitschüler und die Pädagogen gegenseitig bei einander und ließen die vergangenen Jahre Revue passieren. Emotional berührt nahmen alle voneinander Abschied.

 


Der Großteil unserer Viertklässler wechselt an unsere Sekundarstufe nach Pleinfeld. Ihnen wünschen wir schöne, erholsame Ferien und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Schuljahr in Pleinfeld! Denjenigen Viertklässlern, die die Montessori-Schule verlassen, wünschen wir alles Gute für ihren Neustart.

Schuljahresschlussgottesdienste

Zeit zum Kraft Tanken

In gemeinsamen Gottesdiensten feierten die Schülerinnen und Schüler mit den Pädagoginnen und Pädagogen in Pleinfeld bzw. Weiboldshausen den Abschluss eines ereignisreichen Schuljahres.

 

Jetzt ist die Luft raus - und alle freuen sich auf die Ferien und die Zeit, wieder aufzutanken.

 

Wir wünschen gute Erholung!

 

 

Wir feiern gemeinsam in Weiboldshausen

Sommerfest 2017

Bei herrlichem Sommerwetter fand auch in diesem Jahr unser gemeinsames Sommerfest von Grund-und Sekundarstufe in Weiboldshausen statt.

 

Die verschiedenen Angebotsgruppen wie Rhythmus-AG, Theater-AG und Film-AG der Grundstufe zeigten in kleinen Auftritten, was sie in diesem Schuljahr einstudiert hatten.

 

Daneben hatten die Pädagoginnen und Pädagogen einen Stationenbetrieb aufgebaut mit Klangschirm, Herstellung von Knete, Geschmacks- und Fühltestern sowie einem Blindenparcour.

 

Für Essen und Getränke sorgte der Elternbeirat und die Gartenteenies, die selbstgemachte Waffeln sowie ihre weiteren köstlichen Produkte anboten.

 

 

Sekundarstufe: Die Große Arbeit 2017

Premiere der Großen Arbeiten

Zum ersten Mal fand am Abend des 20.7.2017 die Präsentation der Großen Arbeiten unserer 8.Klässler statt, welche sich damit ihren Montessori-Abschluss erwarben.

Elf Schülerinnen und Schüler unserer Schule erarbeiteten sich im Laufe des Schuljahres ein selbstgewähltes Thema mit einem theoretischen und einem praktischen Teil. Gemeinsam mit einem Mentor kreierte jeder Schüler ein ganz besonderes Werkstück. Bei der Erarbeitung stellten sie ihre Kreativität, Selbstständigkeit und ihr erworbenes Wissen aus den unterschiedlichsten Bereichen unter Beweis.

In diesem Jahr wurden folgende Themen gewählt:

Leidenschaft Pferd -

Design und Herstellung einer Schabracke


Marie-Luise und Svenja

Kreatives Tonen - Was ist Freundschaft?


Anna

MariasMädchenMode

Vom Stoff zum Kleid


Maria

Der Hochsitz als wesentliches Element der Jagd

Planung und Herstellung


Jonathan

Der nachhaltige Rohstoff Holz und dessen

Verarbeitung - Designen eines Holztisches


Leo

Die Kunst des Filzens

Herstellung eines Modells einer menschlichen Zelle


Hannah

Die Welt des Modellbaus

Herstellung eines Modellbootes


Simon

Die Aromatherapie

Düfte aus tausend und einer Nacht


Annika

Künstliche Intelligenz am virtuellen Aktienmarkt


Janosch

Projekt KRONOS - Vom Entwurf zum kreativen Kalender


Paula

Mit kleiner Unterstützung von Lehrer und Mentor entstanden hervorragende Arbeiten, welche professionell vor einer Jury, zahlreichen Zuhörern aus der Politik, den Betrieben des Landkreises und den Montessorifamilien präsentiert wurden.

Wir danken allen, die diesen Abend unvergesslich gemacht haben, ganz besonders aber natürlich unseren Absolventen! Herzlichen Glückwunsch an euch!

Grundstufe: Die Kleine Arbeit 2017

Abschlussarbeiten der Viertklässler

Es ist der krönende Abschluss für die Viertklässler der Montessori-Schule: der Präsentationstag der Kleinen Arbeiten vor Klassenkameraden, Eltern, Verwandten und Freunden.
 
Seit Mai beschäftigten sich die Mädchen und Jungen mit einem selbstgewählten Thema, verfassten hierzu - im "Einfingersuchsystem" am PC - eine mehrseitige schriftliche Arbeit, besuchten einen Betrieb und erstellten ein Werkstück. Für die Präsentation erstellten sie ein Plakat oder beschäftigten sich sogar erstmals mit PowerPoint.
Gespannt lauschten die Zuhörer den gut vorbereiteten Vorträgen. Und die Drittklässler überlegen schon jetzt, welches Thema sie sich in einem Jahr vornehmen werden. "Ich werde meine Kleine Arbeit über meinen Hund schreiben", verrät eine aufgeregte Drittklässlerin.
Die diesjährigen Themen behandelten unter anderem die "Unkräuter", den "Tierarzt", "Raspberry Pie" und die "Polizei".

Monte - Bayern - Tag

Info-Stand am Wochenmarkt

Hier ein paar Eindrücke von unserem Monte-Infostand am Samstag, 15. Juli 2017 anlässlich des Monte-Bayerntages in Weißenburg auf dem Wochenmarkt.

 

Vorspielabend unserer Musikschüler

Musik liegt in der luft

Am Mittwoch, den 12. Juli 2017 fand im Wildbadsaal in Weißenburg unser jährlicher Vorspielabend statt.

 

Schülerinnen und Schüler aus Grund-und Sekundarstufe gestalteten einen musikalisch abwechslungsreichen Abend und ernteten großen Applaus für Ihre Darbietungen auf und an unterschiedlichen Instrumenten vom Klavier über Schlagzeug, Geige, Querflöte, Gitarre bis zum Tenorhorn.

 

 

Sekundarstufe: Präsentation Große Arbeit

Vorbericht zur Großen Arbeit der Achtklässler

veröffentlicht im Weißenburger Tagblatt am 8. Juli 2017

Monte - Newsletter

NEU: unser 2. monte-newsletter

Heute wurde der zweite Monte - Newsletter herausgegeben!

 

Ziel des Newsletters soll, ebenso wie der Unternehmertag, sein, unsere Schule interessierten Unternehmen vorzustellen, Vorurteile abzubauen, die Vorteile der Montessori-Pädagogik aufzuzeigen, evtl. auch Förderer zu finden und vieles mehr. Kurzfristiges Ziel soll auch sein für unsere Schüler Praktikums- und Ausbildungsstellen zu finden.

 

Der Newsletter wurde mit folgendem Text versandt:

 

"Wir freuen uns, Ihnen heute bereits den zweiten Newsletter unserer Montessori-Schule zusenden zu dürfen.

 

Im angehängten PDF-Dokument finden Sie

  • einen Rückblick über eine großzügige Spende der Herrmann-Gutmann-Stiftung 
  • einen Ausblick über die erste Präsentation der Großen Arbeiten und 
  • einen Weitblick auf unseren Neubau und die Schulzusammenführung.

In Zukunft wollen wir Ihnen etwa 3-4 Mal im Jahr Neuigkeiten und Informationen aus unserer Schule im Newsletter vorstellen.

 

Anregungen zum Newsletter nehmen wir gerne entgegen.

 

Viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters wünscht Ihnen

 

Ihre Montessori-Schule Weißenburg-Gunzenhausen"

 

 

Hier der Newsletter zum Download:

Download
Monte_Newsletter_02_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.9 KB

Grundstufe: Jahresthema Mensch

körper und gesundheit - wir lernen von experten

Um uns dem Thema "Gesundheit" und "menschlicher Körper" vertieft zu widmen, bekamen wir in den vergangenen Wochen auch Besuch von Experten und Fachleuten:
Ein blinder Mensch berichtete uns aus seinem Alltag und darüber, wie er ihn mit Hilfe der verschiedenen Hilfsmittel weitestgehend selbstständig bewältigen kann. Er zeigte uns dabei die Blindenschrift, das Treppengehen mit Hilfe des Blindenstocks, die Funktionsweise seiner besonderen Uhr und Vieles, Vieles mehr.

Eine Mutter unserer Schule berichtete uns aus ihrer Ausbildung zur Heilpraktikerin und zeigte uns interessante Bespiele ihrer  Naturheilkundlichen Behandlungen für Mensch und Tier. Sie erklärte uns die sanfte Wirkungsweise der Naturmedizin durch z.B. lebende Blutegeln, Kräutern, Schüsslersalzen, Globulis, Bachblüten und Schröpfgläsern. Wir sahen beim Setzen einer Akkupunkturnadel zu,   deren Einsatz bei Schmerzen und Verspannungen eine wirksame Methode ist und bekamen durch ihre Erklärungen einen guten Einblick in die ganzheitliche Arbeit einer Heilpraktikerin. 

Sekundarstufe: Freude über großzügige Geldspende

dank an die gute partnerschaft mit der hermann-gutmann-stiftung

Quelle: Weißenburger Tagblatt vom 2. Juni 2017

Grundstufe: auf Klassenfahrt

wir erkunden Nürnberg

Unsere Schülerinnen und Schüler der Grundstufe besuchten mit den Lehrkräften auf einer Klassenfahrt  vom Mittwoch, 31. Mai 2017 bis Freitag, 2. Juni 2017 die Metropole Nürnberg.

 

Nach der Ankunft am Vormittag in der Jugendherberge ging es gruppenweise auf Führung durch die unterirdischen Kasematten und Bastionen. Danach folgten Besuche des Burgmuseums, des Burg-und Blumengartens mit Rosengarten sowie Mittagessen im Stadtpark.

 

Den Nachmittag verbrachten alle Gruppen in der Kaiserburg und gestalteten den gemeinsamen Abend in der Burg-Jugendherberge mit verschiedenen Aktionen wie Lesen, Basteln und Malen rund um die Burg.

 

Am Donnerstag ging es dann zum Erfahrungsfeld der Sinne, wo die Kinder sich zunächst mit verschiedenen Themen beschäftigen konnten wie z.B. dem Spiel der Kräfte oder Licht und Schatten und Phänomen Farbe.

 

Und neben den Schwerpunkten blieb natürlich genügend Zeit, den ganzen Tag über das gesamte Feld zu erkunden und alle möglichen Stationen auszuprobieren und zu experimentieren.

 

Den Tag schlossen Pädagogen und Kinder gemeinsam ab mit einer Wanderung durch Nürnberg und mit leckerem Eis.

 

Am Freitag ging es dann wieder in Gruppen auf Stadtrallye, bevor am Nachmittag mit der Heimfahrt per Bus drei abwechslungsreiche gemeinsame Tage endeten.

 

Vorstand und Verein: Neubauplanung

aktuelle informationen zur planung unseres NEUbaus

Das Weißenburger Tagblatt berichtet hier über unseren geplanten Schulhausneubau in Pleinfeld.