Grundstufe: Kunst und Natur

Kunst in der natur

 

Einen ganz besonderen Waldtag erlebten wir am 6.5. auf unserem Waldstück Walkershöfe.

 

Ein paar Kinder entdeckten ein kleines Rehkitz ganz in der Nähe von unseren Lagern. Es lag zusammengekauert, mit einem Ästchen zugedeckt auf dem Waldboden und wartete auf seine Mama. Den Kindern war ganz schnell klar, wir müssen hier weg, ansonsten kommt die Rehmama nicht zurück und das Kleine erfriert.

 

Also packten wir unsere Sachen wieder zusammen und begaben uns auf die Wiese von Familie Heller. Dort wurde dann gebaut, gewebt, gemalt, gebastelt. Denn das Thema unseres Waldtages war diesmal "Kunst und Natur". Dabei sind wirklich tolle Kunstwerke enstanden und keins war wie das andere!

 

Es war wieder ein toller Tag im Wald!

 

Grundstufe: Nachlese zum Fasching 2019

Sport, spass und überraschungen

mehr lesen

Unsere Schule: Politikerbesuch

vorstellung auf gegenseitigkeit

Am Donnerstag, den 2.5.2019, durften sich die Schüler und Pädagogen der Sekundarstufe der Montessori-Schule Weißenburg-Gunzenhausen über besonderen Besuch freuen.

 

Wolfgang Hauber, Mitglied des Landtags, Kreistagsmitglied Josef Miehling und aktueller Bürgermeisterkandidat Uwe Geuder (alle drei von den Freien Wählern) besichtigten die Schule und stellten sich und ihre Arbeit den Schülern vor.

 

Die Jugendlichen hatten sich natürlich gut vorbereitet und begannen mit einer englischsprachigen Schulhausführung, von der sich die drei Herren sehr beeindruckt zeigten, auch waren sie sehr interessiert an der Arbeitsweise der Schule und offen für die Fragen der jüngeren Kinder, die zum Beispiel wissen wollten, was denn so ein Landtagsmitglied eigentlich mache.

 

mehr lesen

Unsere Schule: Vortragsreihe

Inklusion - vom Stand der Dinge

Vortrag von Frau Leickert, KiFaZ Gunzenhausen

 

Erstmalig war der Montessori-Trägerverein mit seiner Vortragsreihe zu Gast in der Stadtbibliothek Weißenburg. Referentin war Frau Leickert, vom Evangelisch-lutherischen Kinder- und Familienzentrum Wilhelm Löhe in Gunzenhausen, die gleich zu Beginn hervorhob, dass Inklusion ein steiniger Weg sei, dem sich das KiFaZ voll und ganz verschrieben habe. Obwohl ein jeder Mensch einzigartig mit seinen Eigenschaften sei - hier verwies die Referentin auf Remo Largo -, fiele unserer Gesellschaft der Umgang mit dieser Individualität schwer. Dass dieses Thema aktueller denn je ist, zeigt die aktuelle Bundestagsdebatte über den Bluttest zur Trisomie-21-Bestimmung als Kassenleistung. Hier stelle sich die Frage, welches Leben lebenswert sei und wer darüber entscheide, welches Leben lebenswert sei. Dabei sei die Diskussion über Inklusion und die Frage, wie wir in unserer Gesellschaft miteinander umgehen wollen, nicht nur ein schulisches, sondern ein gesamtgesellschaftliches Thema, so Leickert.

 

mehr lesen

Grundstufe: Projekt Schafe

Vom Schaf zur Wolle

mehr lesen

Unsere Schule: Messe Altmühlfranken

WIR 2019 - und wir waren dabei!

mehr lesen

Unsere Schule: Mathe am Hof

messen, wiegen, zählen

mehr lesen

Grundstufe: Waldtag

Frühblüher

Fotos vom Wald und der anschließenden Freiarbeit. Frühblüher war unser Thema - die Blumen haben wir auf dem Weg in den Wald entdeckt. 

 

Grundstufe: Waldtag

Spurensuche

Bei strahlendem Sonnenschein und zunächst eisigen Temperaturen starteten wir in unseren Waldtag auf Walkershöfe.

 

Wir begaben uns auf Spurensuche und entdeckten auf den gefrorenen Wegen und Wiesen so allerlei Tierspuren, vielleicht war sogar ein Wolf oder ein Bär dabei?!

 

mehr lesen

Vierte bis sechste Jahrgangsstufe

Besuch im Mathelier

mehr lesen