Mittagessen

Im Rahmen der rhythmisierten Ganztagsschule erhalten die Kinder eine warme Mittagsmahlzeit.

 

Diese besteht in der Regel aus zwei bis drei Gängen: Vorspeise (Suppe oder Salat), Hauptgang und Nachspeise.

Die Kinder erhalten überdies täglich frisches Obst aus dem Schulfruchtprogramm.

 

Aktuelle Speisepläne hängen jeweils an der Informationstafel im Eingangsbereich der Schule aus - parallel dazu erhalten die Eltern die Speisepläne per E-mail zugesandt.

 

Hat Ihr Kind besondere ernährungstechnische Bedürfnisse (Allergien, Unverträglichkeiten, ethische bzw. religiöse Motive), teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir die Erfordernisse berücksichtigen können.

 

Vegetarisches Essen bieten wir an.


Pädagogisches Kochen

In die Unterrichtszeit mit eingeplant ist das Angebot “pädagogisch Kochen”.

 

Ziel dabei ist es, das Mittagessen gemeinsam mit den Schülern gesundheitsbewusst “aufzupeppen”, beispielsweise mit einer Beilage zum Hauptgericht wie Vollkornsemmeln, selbst gebackendes Brot, Gemüsesticks und Kräuterdips, oder Vor- und Nachspeisen wie Gemüsesuppe, Frischkornbrei, selbst gepresste Säfte oder selbst hergestelltes Eis usw.

 

Dabei dürfen zwei bis drei Kinder während der Freiarbeit für 90 Minuten zweimal die Woche routierend tatkräftig mitwirken. Die Inhalte des Kochens werden mit der Freiarbeit verschränkt, sodass die teilnehmenden Kinder im Anschluss unter anderen eine Vorgangsbeschreibung schreiben oder sich noch ausführlicher über Lebensmittel informieren, sich mit der Ernährungspyramide auseinandersetzen usw.

 

Der geplante Speiseplan wird im Voraus auch der verantwortlichen Essensplanerin, den Eltern und Klassenlehrern herausgegeben, sodass die Schüler zum Beispiel eine Einkaufsliste erstellen, die Kosten berechnen können usw .

 

Da die Schüler sich mit sehr großer Motivation am Kochen beteiligen und die zubereiteten Speisen sehr gerne essen, ist geplant, ein gemeinsames “Schulkochbuch” zu erstellen und für die Schüler (zur Nachgestaltung) auszulegen. Hierbei erfahren die Kinder die Sinnhaftigkeit von Vorgangsbeschreibungen, der Beachtung von Rechtschreibregeln und des ordentlichen Schreibens.