Die Große Arbeit nach Maria Montessori

In der 8. Jahrgangsstufe erstellen die Jugendlichen eine sogenannte "Große Arbeit".

 

 

Bestandteile dieser Arbeit sind

  • eine Betriebsbesichtigung/ Praktikum bzw. Begleitung durch einen Mentor
  • ein "Werkstück" oder Bastelarbeit, Holzarbeit, Nachbau, Film, Produkt…
  • eine schriftliche Ausführung, am PC erstellt, d.h.  Text + Bilder + Titelseite
  • die Präsentation mit PowerPoint

 

Mit Abschluss der Arbeit haben die Jugendlichen folgende Herausforderungen gemeistert:

 

- intensive, sachliche Auseinandersetzung mit einem Thema

- Formulieren von Sachtexten in eigenen Worten - Aufbau der schriftl. Ausführung, Literaturrecherche, 

   Umgang mit gewählten Office-Programmen, Zitate

 - Organisieren und Bewerten von Informationen / kritischer Umgang mit Medien

 - neue Ebene der wissenschaftlichen Arbeit:

- vielschichtige und vielseitige Auseinandersetzung mit einem Thema

- Thema von mehreren Blickwinkeln betrachten

- Reflexion über eigenes Handeln

- intensive Auseinandersetzung mit einem Interessensgebiet

- Verknüpfung privater Interessen mit schulischem Lernen

- Arbeit gekonnt präsentieren auch vor einem großen und teilweise fremden Publikum

- Vorbereitung auf Berufswelt

- Selbstständigkeit der Jugendlichen

- über sich hinauswachsen und stolz auf sich sein

- Selbstorganisation (Ablauf der Arbeit…)

- Hinausgehen in die Welt

 

Die Jugendlichen präsentieren Ihre Arbeiten mal stolz, mal erleichtert, auch aufgeregt, aber immer gewachsen an Erfahrungen mit Freude am Ende des Schuljahres vor der Schulgemeinschaft nebst Eltern, Familie, Freunden sowie einer Jury, zahlreichen Zuhörern aus der Politik und Betrieben des Landkreises.

 

Der sogenannte Montessori-Abschluss bedeutet für die Jugendlichen noch nicht den Abschluss der Schule - vielmehr schließen sich nun die Jahrgangsstufen 9 und 10 mit den staatlichen Abschlüssen sowie "Quali" bzw. "Mittlere Reife" an. Dafür sind die Jugendlichen nun bestens gerüstet!

 

Sekundarstufe: Die Große Arbeit 2017

Premiere der Großen Arbeiten

Zum ersten Mal fand am Abend des 20.7.2017 die Präsentation der Großen Arbeiten unserer 8.Klässler statt, welche sich damit ihren Montessori-Abschluss erwarben.

Elf Schülerinnen und Schüler unserer Schule erarbeiteten sich im Laufe des Schuljahres ein selbstgewähltes Thema mit einem theoretischen und einem praktischen Teil. Gemeinsam mit einem Mentor kreierte jeder Schüler ein ganz besonderes Werkstück. Bei der Erarbeitung stellten sie ihre Kreativität, Selbstständigkeit und ihr erworbenes Wissen aus den unterschiedlichsten Bereichen unter Beweis.

In diesem Jahr wurden folgende Themen gewählt:

Leidenschaft Pferd -

Design und Herstellung einer Schabracke


Marie-Luise und Svenja

Kreatives Tonen - Was ist Freundschaft?


Anna

MariasMädchenMode

Vom Stoff zum Kleid


Maria

Der Hochsitz als wesentliches Element der Jagd

Planung und Herstellung


Jonathan

Der nachhaltige Rohstoff Holz und dessen

Verarbeitung - Designen eines Holztisches


Leo

Die Kunst des Filzens

Herstellung eines Modells einer menschlichen Zelle


Hannah

Die Welt des Modellbaus

Herstellung eines Modellbootes


Simon

Die Aromatherapie

Düfte aus tausend und einer Nacht


Annika

Künstliche Intelligenz am virtuellen Aktienmarkt


Janosch

Projekt KRONOS - Vom Entwurf zum kreativen Kalender


Paula

Mit kleiner Unterstützung von Lehrer und Mentor entstanden hervorragende Arbeiten, welche professionell vor einer Jury, zahlreichen Zuhörern aus der Politik, den Betrieben des Landkreises und den Montessorifamilien präsentiert wurden.

Wir danken allen, die diesen Abend unvergesslich gemacht haben, ganz besonders aber natürlich unseren Absolventen! Herzlichen Glückwunsch an euch!